Aus dem Gerichtssaal

Lebensmittelhändlerhinterzog 378.000 Euro

Wegen Steuerhinterziehung verurteilter Angeklagter muss dem Gericht 100.000 Euro Strafe zahlen.

Zwischen 2008 und 2010 hat der Betreiber eines Lebensmittelgeschäfts aus dem Bezirk Feldkirch dem Finanzamt Feldkirch 378.000 Euro an Umsatz- und Einkommensteuer vorenthalten. Dafür wurde der unbescholtene und geständige Angeklagte im Finanzstrafverfahren am Landesgericht Feldkirch wegen gewerbsmäßi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.