dornbirn

„Durchbruch“ in Sachen Hochwasserschutz

Mit der traditionellen „Anschlagfeier“ beginnen die Arbeiten am 20. Juni. Zuvor erfolgten und erfolgen noch wichtige Vorarbeiten. Stadt DBN

Mit der traditionellen „Anschlagfeier“ beginnen die Arbeiten am 20. Juni. Zuvor erfolgten und erfolgen noch wichtige Vorarbeiten. Stadt DBN

Ab 20. Juni wird sich eine Tunnelbohrmaschine durch den Zanzenberg fräsen. Hochwasser wird dann in die Ache umgeleitet.

Es ist eines der größten Bauprojekte zum Hochwasserschutz, welches in Dornbirn momentan umgesetzt wird: der „Zanzenbergstollen“ vom Steinebach unterhalb des Zanzenbergs bis zur Dornbirner Ache. Mit dieser Ableitung wird laut Experten die Hochwassersicherheit im Unterlauf des Steine­baches und vor al

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.