Bifo: Stabwechsel nach 29 Jahren

Karlheinz Rüdisser, Klaus Mathis und Andreas Pichler (v.l.) informierten über das Bifo.   VLK

Karlheinz Rüdisser, Klaus Mathis und Andreas Pichler (v.l.) informierten über das Bifo.   VLK

Mit 1. Juni tritt Andreas Pichler die Nachfolge von Klaus ­Mathis als Geschäftsführer des Bifo an. Seit 29 Jahren dient dieses als Schnittstelle zwischen Schule und Beruf.

Von Sonja Schlingensiepen

An die Anfangszeiten am Bifo kann sich Geschäftsführer Klaus Mathis noch gut erinnern. Zusammen mit einer Sekretärin hat er vor 29 Jahren damit begonnen, eine Beratungsstelle aufzubauen, die als Schnittstelle zwischen Schule und Beruf dienen sollte. 36 Berufsberatungen wurde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.