„Käsegipfel“-Initiatoren als Vorreiter

Vor 20 Jahren bei der Eröffnung: Wälderinnen sowie Hans-Peter Metzler (r.), damals Gründungsobmann der KäseStraße Bregenzerwald (heute Präsident der Wirtschaftskammer) und Walter Lingg (l.), Hotelier und damals Präsident von Vorarlberg Tourismus.  Privat

Vor 20 Jahren bei der Eröffnung: Wälderinnen sowie Hans-Peter Metzler (r.), damals Gründungsobmann der KäseStraße Bregenzerwald (heute Präsident der Wirtschaftskammer) und Walter Lingg (l.), Hotelier und damals Präsident von Vorarlberg Tourismus.  Privat

Eine Landschaft, vom Käsemachen ­geprägt: Aufgrund der Kühe gibt es im Bregenzerwald statt des namensgebenden Waldes viele Wiesen. Und dass Käsen auch sonst den Alltag vieler ­Bregenzerwälder prägt, soll durch die Käsestraße sichtbar werden. Diese feiert ihr 20-jähriges Jubiläum.

Von Miriam Jaeneke

Der Vorarlberger Bergkäse ist ein ganz besonders feines Milchprodukt. Nur, er ist zu wenig bekannt.“ So lautete die Schlagzeile des Tages auf dem Deckblatt der „NEUE Vorarlberger Tageszeitung“ am 18. Februar 1994. Und weiter: „Deshalb trafen sich Landwirte, Gastronomen, der Handel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.