Aus dem Gerichtssaal

16 Jahre Haft für versuchten Mord

Unbescholtener 37-Jähriger hatte in Wolfurt mit fünf Messerstichen seine getrennt von ihm lebende Gattin lebensgefährlich verletzt.

Von Seff Dünser

Alle acht Geschworenen werteten die brutale Messerattacke als versuchten Mord. Dafür wurde der unbescholtene Angeklagte gestern am Landesgericht Feldkirch zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt. Das Urteil des Schwurgerichts ist nicht rechtskräftig.

Der Angeklagte und Staatsanwalt Simon Ste

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.