„Hope House“ im KUB

Einmaliges Projekt realisiert

Kurator Rudolf Sagmeister, Alison und Simon Fujiwara, KUB-Direktor Thomas D. Trumer, Grete Eberle (Präsidentin KUB-Freunde) (v.l.).   Marion Hofer (5)

Kurator Rudolf Sagmeister, Alison und Simon Fujiwara, KUB-Direktor Thomas D. Trumer, Grete Eberle (Präsidentin KUB-Freunde) (v.l.).   Marion Hofer (5)

An die besondere Brisanz des Themas Holocaust und die damit verbundene Vernichtung der Juden wird in diesen Tagen wieder erinnert. Auch das jüdische Mädchen Anne Frank wurde 1945 Opfer des Nationalsozialismus und ihr berühmtes Tagebuch zum his­torischen Dokument. Das Original-Wohnhaus in Amsterdam i

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.