Bregenz

ÖVP will Begrenzung für Kauf von Bauland

ÖVP-Klub­obmann Roland Frühstück (l.) und Wohn­bau-Sprecher Albert Hofer. Mauche

ÖVP-Klub­obmann Roland Frühstück (l.) und Wohn­bau-Sprecher Albert Hofer.

 Mauche

Maßnahmen gegen die Baulandhortung und für leistbares Wohnen bilden Arbeitsschwerpunkte 2018 der ÖVP.

Beständiger Zuzug, steigende Grundstückspreise, hohe Mieten, Baulandhortung – die Probleme am Vorarlberger Wohnungsmarkt sind bekannt. Vorarlberger geben laut ÖVP durchschnittlich 625 Euro monatlich fürs Wohnen aus, 14 Prozent über dem Österreich­schnitt. Wegen des höheren Einkommens liege der Antei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.