Höchststrafe für Vergewaltigung

Verurteilung von 56-Jährigem mit 21 Vorstrafen zu zehn Jahren Gefängnis wegen mehrerer Delikte gegen Frauen nun rechtskräftig.

Von Seff Dünser

Ein Martyrium hätten die beiden damaligen Freundinnen des Unterländers erlitten, sagte Richter Martin Mitteregger in der erstinstanzlichen Verhandlung am Landesgericht Feldkirch. Die Frauen seien während ihrer Liebesbeziehungen schamlos ausgenutzt worden und hätten Todesangst gehabt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.