Neubau der „Alten Talstation“

Vor Kurzem erfolgte der offizielle Spatenstich zur Neugestaltung der Talstation. Nach Fertigstellung soll diese einen Skishop sowie einen Gastronomiebetrieb beherbergen.  Silvretta Montafon/Jutta Detjen, Gogl Architekten

Vor Kurzem erfolgte der offizielle Spatenstich zur Neugestaltung der Talstation. Nach Fertigstellung soll diese einen Skishop sowie einen Gastronomiebetrieb beherbergen.  Silvretta Montafon/Jutta Detjen, Gogl Architekten

Die Silvretta Montafon GmbH investiert rund 4,9 Millionen Euro in den Ausbau des touristischen Angebots.

Von 1966 bis 1986 brachte die Einersesselbahn „Versettla“ Wintersportler in die Berge. Dann genügte die Kapazität den Anforderungen des modernen Wintertourismus nicht mehr. Nun beginnt auf historischem Boden ein neues Kapitel: Die „Alte Talstation“ soll Platz machen für Neues. Wo seit den späten 40e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.