Bregenz

HIV-Infizierte kämpfen mit Ausgrenzung

Um den Aidstag am 1. Dezember sind zahlreiche Aktionen ge­plant. Bergauer

Um den Aidstag am 1. Dezember sind zahlreiche Aktionen ge­plant. Bergauer

Betroffene verschweigen Infizierung oft aus Angst vor ­Ausgrenzung. Neue Aufklärungskampagne startet.

Rund 450 Personen in Vorarl­berg sind mit dem HI-Virus infiziert. Jährlich kommt es etwa zu zehn Neuinfektionen. Betroffene haben nach Angaben der Verantwortlichen der Aidshilfe Vorarlberg immer noch mit Diskriminierung zu kämpfen. „Die medizinische Versorgung ist hierzulande sehr gut. Aber die fehl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.