Aus dem Gerichtssaal

Richter: „Wir wissen nicht, was da wirklich war“

Im Zweifel Freispruch für Angeklagten. 30-Jähriger hatte ­angegeben, er sei von Fremden attackiert worden.

War der Angeklagte Opfer oder Täter? Die Frage konnte in dem Strafprozess am Landesgericht Feldkirch nicht beantwortet werden. Deshalb wurde der unbescholtene Angeklagte im Zweifel vom Vorwurf freigesprochen, er habe eine von ihm behauptete Attacke von fremden Männern auf ihn nur erfunden. Das Urtei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.