„Wichtige Maßnahmen verschlafen“

Daniel Zadra (Grüne) zu Besuch beim Tiroler Gemüsebauern Clemens Lutz. Über 40 Sorten sind unter anderem im Hofladen in Fritzens (Innsbruck Land) erhältlich. Schlingensiepen

Daniel Zadra (Grüne) zu Besuch beim Tiroler Gemüsebauern Clemens Lutz. Über 40 Sorten sind unter anderem im Hofladen in Fritzens (Innsbruck Land) erhältlich.

 Schlingensiepen

interview. In Sachen Bio-Produktion sieht der Grüne Landtagsabgeordnete ­Daniel Zadra großen Nachholbedarf. ­Tiroler Projekt könnte als Vorbild dienen.

Von Sonja Schlingensiepen

Warum sind Sie so bemüht, biologische Land­-
wirtschaft und Bio-Produkte in Vorarlberg zu etablieren?

Daniel Zadra: Durch die vielen Bergbauern ist Vorarlberg prädestiniert für biologischen Anbau. Es gäbe die Möglichkeit, einen Feinkostladen im Herzen Europas zu schaffen. Bio

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.