Bregenz

Sparkurs bei Wolford gefährdet Jobs

Vorstandschef Axel Dreher berichtete über Mitarbeiterrückgang.

Vorstandschef Axel Dreher berichtete über Mitarbeiterrückgang.

Das Sparprogramm beim Strumpfhersteller Wolford macht bei den Beschäftigten nicht halt. Im Zuge der ersten Maßnahmen zur Straffung der Verwaltung in der Zentrale in Bregenz sank die durchschnittliche Mitarbeiterzahl auf Vollzeitbasis um 27 auf nun 1544 Mitarbeiter, heißt es im gestern vorgestellten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.