Der nach Ansicht der Behörden vom Autofahrer unter dem Einfluss von 2,1 Promille Alkohol im Blut verursachte Verkehrsunfall mit Sachschaden liegt bereits mehr als 29 Monate zurück. Wegen der langen Verfahrensdauer und der Unbescholtenheit des Beschuldigten kommt dafür für das Vorarlberger Landesverw

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.