FPÖ

Fischer erhofft sich starken Standort

Edi Fischer, Landesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg, lobte das von den Verantwortlichen der Bundes-FPÖ präsentierte Wirtschaftsprogramm (siehe Seite 7). Dieses sei praxistauglich, innovativ und berücksichtige alle Anforderungen der neuen Arbeits

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.