Aus dem Gerichtssaal

Tierquälerei: Hund lag im heißen Auto

Angeklagte bezahlte Geldbuße doch noch: Gestrige Verhandlung abgesagt, Strafverfahren wird mit Diversion eingestellt.

Von Seff Dünser

Bei einer Außentemperatur von 31 Grad hatte die Angeklagte am 20. Juli 2016 auf dem Parkplatz vor dem Dornbirner Schwimmbad in einer Transportbox ihren Hund mindestens eine halbe Stunde lang im Auto der prallen Sonne ausgesetzt und zurückgelassen.

Weil sie damit nach Ansicht der Staats

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.