Bludenz

Denkmal wird saniert

Auf Initiative der Stadt Bludenz und des Kameradschaftsbundes wurde im Juni 1928 das Bludenzer Kriegerdenkmal eröffnet. Ein rund acht Meter langes Teilstück des Naturmauerwerks muss nun erneuert werden. Die Bauarbeiten – Neuverfugung, Reinigung und Sanierung – haben begonnen und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.