Aus dem Gerichtssaal

Anklage: Ehefrau mitMesserstichen ermordet

Verteidiger meint aber, Bluttat in Mäder könne nur als Totschlag im Ehebett gewertet werden.

Der geständige 46-Jährige hat am 28. Jänner 2017 in Mäder nachts im Ehebett seine 40-jährige Gattin durch mehrere wuchtige Stiche mit einem Küchenmesser mit einer 14 Zentimeter langen Klinge getötet.

Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat nun Anklage wegen Mordes erhoben. Die Anklage, die vom Geständig

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.