Aus dem Gerichtssaal

Alkotest durfteverweigert werden

Als Polizei kam, lief Motor des Autos nicht mehr: Verwaltungsgerichtshof hob Führerscheinentzug und Geldstrafe auf.

Von Seff Dünser

Der Autofahrer hatte einen Alkotest zu Recht verweigert. Das hat nun in dritter und letzter Instanz der Verwaltungsgerichtshof entschieden. Das Höchstgericht für Verwaltungsverfahren in Wien hat zweitinstanzliche Erkenntnis des Salzburger Landesverwaltungsgerichts wegen Rechtswidrigke

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.