Aus dem Gerichtssaal

Verboten: Beim BettelnPassanten beschimpft

150 Euro Strafe für Bettlerin, die Menschen beschimpfte und verfluchte, die ihr nichts gaben.

Die Bettlerin hat nach den Feststellungen des Gerichts Menschen beschimpft und verflucht, die ihr kein Geld gegeben haben. Damit hat sich die Rumänin verwaltungsrechtlich strafbar gemacht. Denn ihr Verhalten wurde von der Verwaltungsrichterin als aggressives Betteln gewertet.

Aggressives und aufdring

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.