Bregenz

Aktien-Entscheidung fällt im Stadtrat

Die Stadt Bregenz gehört zu jenen Kleinaktionären, die vom Squeeze-Out bei den VKW (siehe rechts) betroffen sind, informierte Bürgermeister Linhart. Mit 10.000 Aktien (0,17 Prozent) sei die Stadt der viertgrößte Kleinaktionär. Statt 180 Euro (wie bei einem Austritt vor vier Jahren vorgesehen) würde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.