Dankbarer und optimistischer Blick

Anna G. ist 93 Jahre alt. Um für das erfahrene Glück zu danken und Kommendes in die richtigen Bahnen zu lenken, betet sie. Und zwar in der Kapelle im Haus der Generationen in Koblach.

Von Miriam Jaeneke

Drei Stück gute Brote, die sie mir geschmiert hat beim Frühstück, das war wohl zuviel des Guten.“ So erklärt die 93-jährige Anna G.*, warum die guten Brote rückwärts kamen. Sie nimmt es gelassen, lässt Kamillentee kommen und zeigt auf zwei Scheiben Zwieback auf einem Teller vor ihr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.