Aus dem Gerichtssaal

Zeugin (24) log im Verfahren um illegalen Tierhandel

Geldstrafe für Unterländerin, nachdem sie unterschiedliche Angaben zum Erhalt eines Welpen getätigt hatte.

Nach dem Angeklagten wurde nun auch eine Zeugin aus dem Strafverfahren um illegalen Hundehandel verurteilt. Über die 24-jährige Unterländerin wurde gestern am Landesgericht Feldkirch wegen falscher Zeugenaussage eine teilbedingte Geldstrafe von 1040 Euro (260 Tagessätze zu je vier Euro) verhängt. Da

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.