Wasserwirtschaft

800.000 Euro in heimische Wasserinfrastruktur investiert

Zuschüsse vom Land, da bei Infrastruktur beachtlicher Kostenaufwand für Gemeinden und Verbände besteht.

Insgesamt mehr als 800.000 Euro hat die Landesregierung vor Kurzem für die Umsetzung von vier Wasserinfrastruktur-Projekten in den Gemeinden Gaschurn, Weiler, Ludesch und Klösterle freigegeben, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Wasserreferent Landesrat Erich Schwärzler. „Eine zeitgemäße

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.