Bregenz

Seestadt: Rückkauf soll geprüft werden

Nach dem Scheitern des Seestadt-Projektes sollen sich nun die Verantwortlichen von Stadt und Land der Sache annehmen, meint Sandra Schoch, Landtagsabgeordnete der Grünen und Bregenzer Vizebürgermeis­terin. Stadt und Land sollten ins Grundeigentum in der Seestadt einsteigen und damit andere Gestaltun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.