Gastgewerbekollektivvertrag

Touristiker fordern flexiblere Arbeits- und Ruhezeiten

Im Falle einer Zustimmung wird eine entsprechende Lohn- und Gehaltserhöhung in Aussicht gestellt.

Die Verantwortlichen der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer Vorarlberg verlangen bei der Überarbeitung des Kollektivvertrags für das Gastgewerbe eine Flexibilisierung der Arbeits- und Ruhezeiten. „Der Durchrechnungszeitraum für die Arbeitszeiten und die Nachtruhezeiten muss auf die besonderen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.