Ölz-Ansiedlung

FPÖ-Klubobmann für vorhandene Flächen

Der „Fall Ölz“ und die damit verbundene Standortsuche unterstreicht das Spannungsfeld zwischen der Nutzung gewidmeter Betriebsflächen und der Öffnung der Landesgrünzone. Vertreter der FPÖ sehen das Ziel in einer Alternative zum in der Landesgrünzone befindlichen und derzeit in der Kritik stehenden S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.