aus dem gerichtssaal

Kein Betrugsversuch bei der Vatersuche

Freispruch für Holländer von versuchtem Betrug im Abstammungsgerichtsverfahren.

Bei der nach wie vor noch nicht beendeten Suche nach seinem Vater hat der 46-jährige Holländer keinen versuchten schweren Betrug begangen. Der Erst­angeklagte wurde gestern am Landesgericht Feldkirch freigesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Wegen Urkundenfälschung und falscher Zeugenaussa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.