Finanzreferenten legten Verhandlungslinie fest

Im Rahmen des Finanzausgleichs sollten Mehrkosten bei Gesundheit, Pflege und Flüchtlingswesen abgegolten werden.

Bei der gestrigen Sitzung der Finanzreferenten in Graz haben die Vertreter der Länder die Linie für die kommenden Finanzausgleichsverhandlungen mit dem Bund festgelegt. „Seitens der Länder wird verlangt, dass die Mehrkosten in den Bereichen Gesundheit, Pflege und Flüchtlingswesen abgegolten werden“,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.