Fracking am Bodensee bleibt aktuell

Auf der Schweizer ­Seite ist die umstrittene Methode etwa für Geothermie erlaubt.

Uwe Jauß

Fracking am Bodensee ist nicht vom Tisch. Während ein Einsatz der umstrittenen Bohr- und Fördermethode auf der deutschen Uferseite inzwischen praktisch ausgeschlossen erscheint, erlaubt sie der Schweizer Kanton Thurgau weiterhin. Prinzipiell geht es dabei in erster Linie um Geothermie-Projek

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.