Aus dem Gerichtssaal

Strohfrau: Putzfrau aus Ungarn Geschäftsführerin

Die Geschäftsführerin und der Inhaber einer Eisenlegerfirma wurden vom Vorwurf des Abgabenbetrugs an der GKK freigesprochen.

seff dünser

Der Scherz seines Mandanten ging sogar dem Rechtsanwalt zu weit. Der Zweitangeklagte sagte vor Gericht, die in einer Diskothek arbeitende Tochter der Geschäftsführerin der Eisenlegerfirma hätte als Kranführerin auf Baustellen arbeiten sollen. Nein, das habe er nur zum Spaß gesagt, ergänzt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.