Vorarlberg weiter Land der Eigentümer

Niedriges Zinsniveau erleichtert Finanzierung des Erwerbs von Wohneigentum und macht Immobilien als Geldanlage attraktiv.

Der durchschnittliche Vorarl­berger lebt in seinem eigenen Haus oder einer Eigentumswohnung mit 114 Quadratmetern. Er gibt dafür rund 625 Euro monatlich aus. Zudem ist er eher oder sehr zufrieden mit seiner Wohnsituation. Das zeigt eine Studie, die im Auftrag der österreichischen Sparkassen und der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.