Flugrettung kann nicht mehr in Dornbirn landen

Seit vergangener Woche darf die Flugrettung das Stadtkrankenhaus Dornbirn nicht mehr anfliegen. Ausgewichen wird auf Bregenz und Feldkirch.

Der Hubschrauber-Landeplatz für Rettungsflüge ins Krankenhaus Dornbirn befindet sich auf dem Dach des ehemaligen Pflegeheims direkt neben dem Spital. Seit vergangener Woche darf er allerdings aufgrund der Umbauten an der Sägerbrücke nicht mehr angeflogen werden.

Wie Flugbetriebsleiter Jochen Tiefengr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.