Mindestsicherung als Zankapfel im Plenum

Unterschiedliche Sichtweisen der Parteienvertreter im Bezug auf Asylberechtigte.

Eine scharfe Diskussion zum Thema Mindestsicherung gab es gestern im Rahmen der Generaldebatte zum Rechnungsabschluss des Landes. FPÖ-Klubobmann Daniel Allgäuer forderte eine Reduktion der Unterstützungsleistung für Asylberechtigte und Menschen, denen subsidiärer Schutz gewährt wird – wie dies seit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.