Millioneninvestitionen bei 11er-Nahrungsmittel

Bau neuer Biogas-Anlage soll CO2-Ausstoß um bis zu 5500 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Günther Bitschnau

Die 11er Nahrungsmittel GmbH investiert rund sieben Millionen Euro in den Bau einer neuen und kapazitätsstärkeren Biogas-Anlage auf dem Firmengelände in Frastanz. Der Startschuss ist im Mai erfolgt, die Inbetriebnahme für den Spätherbst 2016 geplant, heißt es in einem Schreiben aus

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.