Emsiana-Eröffnung

Zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Eröffnet wurde die Emsiana 2016 am Donnerstagabend im vollgefüllten Markus-Sittikus-Saal. Das Publikum folgte gespannt der Festrede von Eva Grabherr, Integrationsexpertin und ehemalige Leiterin des Jüdischen Museums. Mit ihrer Rede zum Thema „Was teilen wir? Von den Schwierigkeiten und Chancen der A

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.