Neues MRT-Gerät am Krankenhaus Dornbirn

Gerät seit vergangener Woche in Betrieb. Kosten belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro.

Mit der Inbetriebnahme eines neuen MRT-Geräts am Krankenhaus der Stadt Dornbirn sollen sowohl die Diagnostik als auch das Service für die Patienten verbessert werden. Das teilten die Verantwortlichen der Stadt Dornbirn in einer Aussendung mit.

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein bildgebendes

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.