Bombendrohung gegen den privaten Pannenhelfer

Geldstrafe für gefährliche Drohung: Alkoholisierter Fußgänger sagte, er habe eine Bombe dabei und werde den Helfer erschießen.

Seff Dünser

Das Tatmotiv für die gefährliche Drohung blieb auch nach der Gerichtsverhandlung unklar. Vielleicht hatte ein Missverständnis dazu geführt. Jedenfalls wurde nach Überzeugung des Gerichts am 12. April 2016 in der Bregenzer Quellenstraße ein privater Pannenhelfer von einem alkoholisierten F

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.