Aus dem Gerichtssaal

Keine Strafen: Liebespaar verletzte sich gegenseitig

Nasenbeinbruch, Gehirnerschütterung. Sie wurde freigesprochen, er nicht angeklagt.

Seff Dünser

Ein Liebespaar hat sich bei einem Streit gegenseitig verletzt. Er erlitt einen verschobenen Nasenbeinbruch, der im Spital operiert werden musste. Auch sie wurde im Krankenhaus behandelt, wegen einer Gehirnerschütterung. Dennoch wurden die Beteiligten strafrechtlich nicht belangt.

Sie wurde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.