Flüchtlingsthematik und Reform des Heeres standen im Mittelpunkt eines Arbeitsgesprächs zwischen Verteidigungsminister und Landeshauptmann.

Natürlich ist auch die Frage erörtert worden, was nach der Schließung der Balkanroute künftig an der Brenner-Grenze passieren könnte, sagte Landeshauptmann Markus Wallner am Freitag im Anschluss an das Arbeitsgespräch mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil.

Wallner hält eine „gewisse Kontrolle

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.