Justizbedienstete fälscht Entschuldigungsschreiben

Diversion mit 50 Arbeitsstunden als Strafe: Schulentschuldigung mit Gerichtsstempel.

Seff Dünser

Eine Urkundenfälschung hat die geständige Gerichtsmitarbeiterin begangen. Der Lehrling hat die Schule nicht besucht und selbst eine Entschuldigung wegen Krankheit geschrieben. Dafür hat die damals 18-Jährige am 5. März 2015 den Stempel jenes Gerichts verwendet, an dem die Verwaltungsassis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.