Mit 15 Jahren obdachlos und vor dem Strafgericht

Morddrohungen gegen Familie: Gratisarbeit als Strafe für jugendlichen Ersttäter.

Die Strafe für den jungen Arbeitslosen besteht aus 60 Stunden unentgeltlicher Arbeit für eine soziale Einrichtung. Die Diversion wurde dem unbescholtenen Angeklagten gestern am Landesgericht Feldkirch gewährt. Mit der von Richterin Angelika Prechtl-Marte angeregten diversionellen Erledigung waren de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.