Ländle ein guter Boden für Blau und Grün

Freude über Ergebnis der Bundespräsidentschaftswahl bei Landesparteichefs von FPÖ und Grünen. „Nichts zu beschönigen“ für ÖVP und SPÖ.

So knapp wie in keinem anderen Bundesland – außer Wien – war in Vorarlberg der Kampf um den ersten Platz in der Bundespräsidentschaftswahl. Der freiheitliche Kandidat Norbert Hofer setzte sich im Ländle im Vergleich zum Bundesergebnis nur knapp gegen den zweitplatzierten Alexander Van der Bellen dur

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.