Aus dem Gerichtssaal

Bank bekämpft vor Gericht Millionen-Stabilitätsabgabe

Vorarlberger Bank fordert 12,3 Millionen Euro zurück. Bundesfinanzgericht Feldkirch hält Bankenabgabe aber für verfassungskonform.

Seff Dünser

Bislang erfolglos bekämpft eine Vorarlberger Bank die jährlich zu entrichtende Stabilitätsabgabe. Das Feldkircher Bundesfinanzgericht hat jetzt die Beschwerde der Bank gegen Bescheide des Finanzamts Feldkirch abgewiesen. Das Bundesfinanzgericht hat jedoch eine Revision an den Verwaltungsg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.