Aus dem Gerichtssaal

Trotz Abbruchbescheid keine Mieterkündigung

Illegal errichtetes Haus muss abgebrochen werden. Dennoch muss der Mieter das Haus noch nicht räumen, meint der OGH.

Seff Dünser

Es klingt kurios: Trotz eines rechtskräftigen Abbruchbescheids muss der Mieter das im Bezirk Feldkirch illegal errichtete Haus zumindest vorerst nicht verlassen. Das hat jetzt der Oberste Gerichtshof (OGH) entschieden. „Der Abbruchbescheid ­rechtfertigt hier keine Aufkündigung“ des Mietve

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.