Senioren bei Unfallprävention im Fokus

Verantwortliche der Initiative Sicheres Vorarlberg setzen auf Bewegungsangebote für Ältere.

Jeder 13. Vorarlberger hat im vergangenen Jahr an einem Programm der Initiative Sicheres Vorarlberg teilgenommen. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, der am Mittwoch von Geschäftsführer Franz Rein präsentiert worden ist. Insgesamt haben 2015 rund 28.000 Menschen eine der über 600 Veranstaltungen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.