Steuerreform „killt“ Immo-Investments

Wohnraumverknappung und Qualitätsminderung bei Mietwohnungen seien Folge der Steuerreform, sagt Markus Hagen, Präsident der VEV.

Laut einer aktuellen Studie der Ökonomin Agnes Streissler-Führer erweisen sich die auf Immobilien bezogenen Punkte der Steuerreform 2015/16 als ein „Investitionskiller“ in diesem Bereich. Die überproportionale Belastung von Immobilien hemmt offenbar die private Wohnraumschaffung sowie auch die Wohnr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.