Ampeln: Kein Grund zur Aufregung

ÖAMTC-Experte ­berichtet von großteils positivem Feedback zu auf den ersten Blick kurios anmutenden Ampel-geregelten Kreuzungen.

Michael Steinlechner (Text) und Klaus Hartinger (Fotos)

So manchem Autofahrer dürfte das Gefühl bekannt vorkommen: Frust, weil die Fahrt in den Feierabend oder zum nächsten Termin aufgrund der roten Ampel schon wieder länger dauert. Vielleicht hat sich der eine oder andere auch schon die Frage gestel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.