Aus dem Gerichtssaal

Anklage: Falscher Polizist wollte Bettler vertreiben

39-jähriger Angeklagter soll aus Wut auf Roma versucht haben, als ­angeblicher Polizist von ihnen Gebühren fürs Campieren zu kassieren.

Seff Dünser

Der 39-jährige Arbeitslose soll sich als Polizist ausgegeben haben. So soll er nach einem Lokalbesuch am 11. November 2015 in einem Roma-Zeltlager auf dem Kiesplatz beim Dornbirner Bahnhof versucht haben, von rumänischen Bettlern Gebühren fürs Campieren einzutreiben.

Die Staatsanwaltschaft

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.