Nationalräte uneins über Kompetenzverteilung

Bregenz/Wien. Uneins sind sich die Vorarlberger Nationalratsabgeordneten Harald Walser (Grüne) und Norbert Sieber (ÖVP). Grund dafür ist die Forderung Walsers, die Kindergärten in den Kompetenzbereich des Bundes zu geben. Er erhofft sich dadurch österreichweit einheitliche Mindeststandards in Krippe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.